ADG-Paris
 

Le Parcellaire

 
Le Parcellaire Content : La Bastide de Sérou, rue d’Arize - Foix - 14 Juli
La Tour Lafont - Pamiers -18 Juli
Riesige Kastanien - Le Temps des Cerises - Der Meute gehetzten Wildschweine - Parzelle 234-235, 21.Juli
Faydit de Brouzenac - 22 Juli
Herr de la Bastide
Apfelbäume, Notre Dame de Sabart, Parzelle 20, 8. August
Herr l’Escoussière, Parzellen 228, 229, 242, 251, 9. August
Mimine in Eychenat
Von einer Mühle zur anderen ...
Melanie mit den Ziegen, 11. August
Der Ritter von Eisenwasser, Baron von Alzen
Das schwarze Fahrrad
Parzellen 169, 172, 12. August - Die Arize / Herr Stabmann
Parzellen 229, 234, 228, 13. August – Herr l’Escoussière / Norbert Casteret
Parzellen 58, 78, 79, 14. August - Pompeia Primilla
Parzellen 52, 54 - Brieftauben
Parzelle 640, 15. August - Die Parzelle Gottes
Der Oberst Bravadida
Honoré d’Urfé - L’Astrée - Bathyllus - Leda - Herr L’Escoussière - 26. Juli, Parzelle 88
Xanthippe und Sokrates - Die Birnbäume - Parzelle 85 bis, 27. Juli
Die Fontäne-Bassin-Waschhaus - Parzelle 1002, 28. Juli
Das Garum - La Balmo - Parzelle 998
Pierre Bayle - Toulouse Lautrec - Yvette Guilbert - Mittwoch 30. Juli, Parzellen 1017/1018
Abbé Breuil - Pater Teilhard de Chardin - Vorgeschichte - Elohin - Jahwe, Gott des Mitleids - Parzelle 104, 1. August
Eine Bergmannspicke - 2. August
Das Wildschwein - 2. August
Herr Stabmann - Parzellen 87, 88, 89, 3. August
La Madelon - La Der-des-Ders (1914-1918) - Herr Baumeister - Massat - 4. August
Der Hufschmied - Parzelle 1002, 5. August
Der Schmied - Herr Scharfeisen - Pepi’Stieni- Parzelle 87, 7. August
Die Mühle von Malarnaud
Festos de Fouix ( Das Fest von Foix), 8 September
English
French
German


Das Wildschwein - 2. August

 

             Sprechen wir nicht vom Wildschwein, das als eins der Übelsten in den Gemeinden Manses, Lapenne, und Mirepoix angesehen wird... dem der Leutnant der Wolfsjagd  (der gelegentlich Wiesel jagt)  seine besondere Aufmerksamkeit widmet,  wie auch der Saatkrähe, der schwarzen Dohle, der Elster, dem Eichelhäher und dem Star, die nicht den Status von Käuzchen und Waldkauz haben, die gerühmt wurden von dem bretonischen Dichter Godolin, unter den Sternen des Himmels von Toulouse ; ein Dichter, der selbst beweihräuchert wurde von diesem Geistlichen aus der Aude, ehemaliger Widerstandskämpfer, der vor Jahren in die Nächte und die Nebel Germaniens eingeladen wurde, bevor er sich,  später,  einfindet als ein von den “Stars” des Playboy Magazins (französische Version ?) Geblendeter, Magazin, das ihm seine treue Sekretärin gewissenhaft von dem Kiosk holte, der neben dem sehr orthodoxen Gregorianischen Institut für Okzitanische Studien steht, im Herzen selbst einer sogenannten “häretischen” Erde, gemäss der Terminologie, die von der diensthabenden Mutter Superiorin in einem  Italienischen Zentrum für  Vaudoises Studien aufgezwungen wurde ; Hochwürden selbst fett bezahlt vom Rat der Weisen eines Départements, der so,  unter geringem Kostenaufwand,  die Verbreitung eines wirtschaftlich bestens erleuchteten Tourismus sicherstellt ( ô N’ Esclarmonda qui etz vos e Na Guia ! ...).

E-book



ADG-Paris © 2005-2017  -  Sitemap -